Private Dachetage

In diesem Eigenheim sollte eine obere Etage mit Treppenaufgang, Flur, Büro und Schlafzimmer klimatisiert werden, da sich unter dem Dach im Sommer oftmals eine unangenehme Wärme aufstaut, die vor allem den erholsamen Schlaf beeinträchtigt.
Der Kunde hatte sich überlegt, eine mobile Einheit jeweils da aufzustellen, wo er sich gerade aufhält und nur sein näheres Umfeld zu klimatisieren.
Wir haben ihn von einer etwas größeren stationären Lösung überzeugt, die eine Menge Vorteile mit sich bringt: sie arbeitet effektiver, ruhiger, dauerhafter, zugluftfrei und verbraucht weniger Energie. Außerdem wird punktuelle Kälte meist als unangenehm empfunden und führt dann auch zu Erkältungen. Stichwort: übertrieben gehandhabte Klimaanlagen im Auto oder zu extreme Punktkälte an Büroarbeitsplätzen.

Eine Vorgabe war, dass keine bauliche Veränderung an dem sehr schönen und frisch renovierten Haus vorgenommen werden sollte. Die Fotos zeigen, wie unauffällig wir das Aggregat im Gebüsch verstecken und auf dem kürzesten Wege eine optisch harmonische Aufputzverlegung installieren konnten.

Der Kunde ist heute sehr glücklich mit seiner Lösung und plant bereits weitere Klimainstallationen auf den anderen Etagen. Eine weitere Vorgabe war ein überschaubarer Preis für die Dachlösung. Diese Installation ist besonders preiswert geblieben und hat bereits eine Menge Energie und Kosten gegenüber einer kleineren Anlage eingespart, die sich wesentlich mehr "anstrengen" muss bei dem Versuch, ähnliche Leistungen zu erbringen.