Rechenzentrum mit Warm- und Kaltgang

In diesem Rechenzentrum sind die Rackreihen nach dem Prinzip Kalt- und Warmgang angeordnet.
Für diesen Anwendungsfall konzipierte unser Planungsteam ein spezielles Klimasystem.
Die warme Luft wird über Luftkanäle im sogenannten Warmgang abgesaugt und zu invertergeregelten
Daikin-Kanalanschlussgeräten geleitet. Hier wird die Luft bedarfsgerecht konditioniert und dem Kaltgang zugeführt.
Die hocheffizienten Daikin Inverter-Außengeräte wurden auf dem Flachdach aufgestellt.
Die 100%ige Betriebssicherheit wird durch den Einsatz redundanter Klimageräte gewährleistet.
Ein spezielles Überwachungssystem erlaubt uns, Betriebs- und Servicesdaten extern abzufragen und bei Bedarf Änderungen
der Raumtemperaturen von unserem Büro aus vorzunehmen.
Auch hier gilt: die besten Ergebnisse liefert der frühzeitige gekonnte Eingriff in die Planung.
Beste Sicherheit garantiert ein maßgeschneiderter Wartungs- und Servicevertrag.