Kurhotel Bad Homburg

Wir waren in den Umbau so involviert, dass immer etagenweise saniert wurde, die anderen Teile waren belegt. Ein Baumaßnahme mit denkbar geringen Ausfällen also. Wir sind auf solche Arbeitsweisen spezialisert und können mit Ihnen hochflexibel und punktgenau planen.
Die Gewerke wurden innerhalb kürzester Zeit präzise verzahnt ausgeführt.

Die ursprüngliche Planung sah einen Kaltwassererzeuger mit Rückkälte vor. Ein Wasserrohrnetz sollte die Endgeräte in den Zimmern versorgen. Wir konnten den Bauherrn jedoch überzeugen, aus energetischen Gründen die hocheffizienten Daikin-VRV-Systeme einzusetzen.
Eingesetzt wurden 9 Einzelsysteme, die jeweils eine Etage klimatisierten. Eine Versorgung, die nicht nur besonders effektiv, sondern auch flexibel, wirtschaftlich und umweltfreundlich arbeitet.
Ein weiterer Vorteil war, dass sofort nach Fertigstellung der einzelnen Etage die Klimatisierung direkt zum Einsatz kam.
Ebenso begeistert war der Bauherr von der Tatsache, dass das Sytem nicht nur zum Kühlen sondern auch zum Heizen eingesetzt werden kann. Vor allem, da während der gesamten Sanierung die ursprüngliche Heizanlage außer Betrieb gesetzt werden musste.
Und auch der Gast hat nur Grund zur Freude. Denn er kann seine Raumtemperatur selbst und unabhängig regeln. Wenn er eincheckt, ist sein Zimmer bereits klimatisert, da der Pförtner dies mit seiner übergeordnete Fernbedienung eingerichtet hat. Da könnte man glatt einen Stern für überragenden Klimatisierungskomfort vergeben.