Forschungszentrum mit moderner Gebäudetechnik

Für einen marktführenden Automobilzulieferer, wurde ein neues, 2-geschossiges Forschungszentrum mit Laboratorien, Werkstatt-, Büro- und Sozialbereichen errichtet. Die Planung wurde von einem namhaften Ingenieurbüro der energieeffizienten Gebäudeausrüstung erstellt.

Gleichzeitiges Kühlen und Heizen war gefordert. Was auf den ersten Blick als Energieverschwendung erscheinen könnte, bietet in Wirklichkeit durch den Einsatz des VRV 3-Leitersystems ein Maximum an Energieeffizienz.

Das Gebäude erhielt von uns eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung zur Sicherstellung des hygienischen Außenluftanteils. In diese integriert wurde ein Kombiregister, um Außenluft bedarfsgerecht im Sommerfall zu kühlen und im Winter zu heizen. Die entsprechenden Systemtemperaturen erzeugt eine Daikin VRV-Wärmepumpenanlage mit integrierter Wärmerückgewinnung, die sowohl die zentrale Lüftungsanlage wie auch die Klimageräte in den Nutzflächen versorgt. Sensible Laborbereiche wurden mit zugfreien textilen Luftauslässen ausgestattet.

Zur Redundanz für wichtigste Gebäudeeinrichtungen, installierten wir zusätzlich Daikin-Klima-Splitsysteme, die durch Zusatzplatinen mit der Gebäudeleittechnik kommunizieren und bei Bedarf, jederzeit die Kälteleistung erhöhen kann.

Weiterhin errichteten wir für die Prozesskühlung eine luftgekühlte Daikin- Inverter-Kaltwasseranlage in Splitbauweise. Der Vorteil bei dieser Lösung ist, dass die wasserführende Einheit innerhalb der frostfreien Technikzentrale untergebracht ist.